Bezirke
Navigation:
am 22. Februar 2015

Geheimsache TTIP

Wolfgang Spreicer - Am letzten Donnerstag fand eine Diskussionsrunde zum Thema TTIP mit zwei ausgewiesenen ExpertInnen im Büro der Neubauer Grünen statt. Die hohe BesucherInnenzahl unterstrich die besondere Brisanz des Themas.

Am letzten Donnerstag fand eine Diskussionsrunde zum Thema TTIP mit zwei ausgewiesenen ExpertInnen im Büro der Neubauer Grünen statt. Die hohe BesucherInnenzahl unterstrich die besondere Brisanz des Themas. Es war ein informativer Abend mit hochkarätigen Gästen. Alexandra Strickner (Gründungsmitglied von Attac Österreich, Ökonomin) und Michel Reimon (grüner Abgeordneter im Europäischen Parlament und TTIP-Experte) gaben ihre Einschätzung zu den geheimen TTIP-Verhandlungen zwischen der EU und den USA, sowie ihren möglichen Folgen und Gefahren. Alexandra Strickner konnte uns auf Basis ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich Welthandel und Freihandelsverträge einen fundierten Einblick in die Hintergründe und historischen Zusammenhänge zum Thema geben. Michel Reimon, als TTIP Verhandlungsführer verschiedener Ausschüsse des europäischen Parlaments, gab uns konkrete Einsichten in die Arbeitsweise der Kommission sowie des Parlaments. Diese waren nicht nur informativ, sondern teilweise auch durchaus unterhaltsam (geheimer Leseraum, abgezählte Notizzettel, Radiergummis und Tipp-Ex im Safe). 

Anschließend fand eine angeregte Diskussion zwischen dem Publikum und den beiden Gästen statt. Dabei wurde die Möglichkeit die ExpertInnenmeinung unserer zwei Gäste zu verschiedensten Aspekten des TTIP-Abkommens zu hören, intensiv genutzt. 

Zum Schluss wurde noch bei einem kleinen Buffet und Getränken weiter diskutiert. Schließlich bleibt es weiter spannend in Sachen die TTIP, insbesondere in Hinblick auf den Bericht des EU-Parlaments Anfang Mai, an welchem Michel Reimon mitarbeiten wird.